Fensterheber für Autos: Vom feststehenden Fenster zum elektrisch betriebenen Taster

Die Zeiten, in denen Autofenster nur mit einem Kurbelfensterheber und großen Verrenkungen geöffnet werden konnten, sind weitestgehend vorbei. Heutzutage übernimmt die Aufgabe ein elektrischer Fensterheber, der ganz bequem mit einer Taste bedient werden kann.

Doch wie sahen die Fenster in den ersten Autos aus und wie ließen sich öffnen? Dazu möchte ich euch an dieser Stelle einen kurzen Überblick geben.

Feststehende Fenster: Der erste Schritt zum Fensterheber

Bevor in Autos Fenster eingesetzt wurden, die mithilfe eines Fensterhebers beliebig weit geöffnet werden konnten, gab es zunächst feststehende oder steckbare Fenster. So konnten sich Autofahrer beispielsweise vor Kälte und Feuchtigkeit schützen. Es gab jedoch noch keine Möglichkeit, die Fenster in unterschiedlichem Maße zu öffnen. Abhilfe schafften da kurz darauf Fenster, die sich mithilfe von Scharnieren umklappen ließen. So kam an heißen Tagen auch etwas frische Luft ins Auto. Beliebt waren auch Schiebefenster, die gegenüber Klappfenstern einige Vorteile boten: Sie waren kostengünstiger und schützten den Innenraum des Autos effektiver vor Wasser.

1926 war es dann endlich soweit: Die sogenannte Schlingfederbremse wurde patentiert. Diese ermöglichte es zum ersten Mal, dass eine Fahrzeugscheibe in jeder beliebigen (vertikalen) Position hielt. Ab 1928 wurden damit die allseits bekannten Kurbelfensterheber angefertigt. In vielen älteren Fahrzeugen sind diese nach wie vor zu finden – dabei wurden die ersten elektrischen Fensterheber in den USA sogar schon im Jahre 1941 eingeführt. In Europa nutzte BMW zu ersten Mal ab 1956 elektrische Fensterheber. Inzwischen sind elektrische Fensterheber Standard – und das ist auch gut so. Diese Variante des Fensterhebers ist deutlich bequemer zu bedienen und kann mit einer unauffälligen Taste ganz leicht betätigt werden!  

Fahrrad Garage

Fahrrad Garage? Großgarage? Eine Garage bietet viele Nutzungsmöglichkeiten

Garagen dienen vornehmlich dazu, Gegenstände oder Fahrzeuge vor schädlichen Außeneinflüssen zu sichern. Deswegen sind Sie überdacht und meist zuschließbar, um das Hab und Gut auch vor Diebstahl und Vandalismus zu schützen. Der Begriff, der sich vom französischen garer (sicher verwahren) ableitet, ist zudem weitläufig, in Österreich beispielweise umfasst er auch Reparaturwerkstätten. Mancherorts ist auch noch das Wort Remise geläufig: So nannte man zunächst Garagen für Schienenfahrzeuge wie Eisen- und Straßenbahn, aber auch die historischen für Kutschen. Weiterlesen

Weihrauch

Weihrauch – Ernte und Gewinnung des kultischen Räucherwerks

Weihrauch ist vor allem als kultisches Räucherwerk bekannt, insbesondere in unserer Region in den christlichen Kirchen. Es wird aber auch heilkundlich verwendet, insbesondere als Phytotherapeutikum. Das Harz wird aus diversen Pflanzen gewonnen, nämlich aus den verschiedenen Arten der sogenannten Boswellia. Dabei erzeugt jede Art einen unterschiedlichen Harztyp. Die Qualität wird dabei vom jeweiligen Standort beeinflusst. Weiterlesen

Die Geschichte der Tissot Damenuhr

Die Anfänge der Zeitzählung liegen bereits im Altertum, als die Menschen die Zeit mit Hilfe von Sonne und Mond beobachteten. Hier waren sowohl Aufgang, Untergang und der höchste Sonnenstand um die Mittagszeit markante Punkte im Tagesablauf. Dadurch entwickelte sich im alten Ägypten die erste Schattenuhr, die auf diesem Prinzip basierte. Später kamen auch Diagonalsternuhren in den Gebrauch, die auf der Bewegung von Sternbildern beruhte. Im 16. Jahrhundert vor Christus wurde dann die Wasseruhr verwendet. Heute gibt es zahlreiche verschiedene Uhrenarten. Diese dienen mittlerweile nicht nur als praktische Zeitmesser, sondern auch als Schmuckstücke, wir beispielsweise die Tissot Damenuhr.

Weiterlesen

Treppenlift günstig finanzieren

Meine Oma hat einen Treppenlift

Unfälle und Krankheiten können dazu führen, dass Patienten plötzlich an Lebensqualität einbüßen, da beispielsweise Treppen zu einem großen Hindernis werden. Ein Treppenlift kann in solchen Situationen Abhilfe schaffen, doch die plötzlichen hohen Kosten können für viele ein Problem sein. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um einen Treppenlift günstig zu installieren, ohne, dass er ein Loch in das Budget reißt. Welche Möglichkeiten es gibt, um Sie finanziell etwas zu entlasten, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Weiterlesen

Polnische Zäune

Polnische Zäune: So bestellen Sie Ihre neue Zaunanlage aus Polen

Ein Zaun muss vielen Umwelteinflüssen und mechanischen Belastungen standhalten können. Täglich öffnen und schließen wir das Tor, Äste, Wind und Regen beanspruchen die Beschichtung des Materials tagtäglich sehr stark. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich für einen hochwertigen Zaun entscheiden. Polnische Zäune glänzen mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis, mit dem hierzulande hergestellte Zaunanlagen nur selten mithalten können. Sie interessieren sich bereits für polnische Zäune? Wir zeigen Ihnen, wie Sie am besten Ihren eigenen Zaun bestellen.

Weiterlesen

Ladenbau

Mit modernem Ladenbau ein Einkaufserlebnis gestalten

Wer heute in Geschäften unterwegs ist, erkennt schnell, dass eine einfache Ladenfläche nicht mehr reicht. Aufwändige Lichtgestaltung, besondere Bodenbeläge, maßgefertigte Möbel und besondere Highlights: Moderner Ladenbau macht aus jedem Raum etwas Besonderes. Auch Sei können mit einer individuellen Gestaltung ein Einkaufserlebnis schaffen, das Ihre Kunden anspricht. Dabei sollten Sie auf folgende Aspekte achten.

Weiterlesen

Catering Frankfurt

Catering Frankfurt: Professionelle Hilfe für jedes Event

Egal ob Taufe, Kommunion bzw. Konfirmation, Hochzeit oder ein runder Geburtstag – Anlässe für eine Familienfeier im großen Rahmen gibt es viele. Das Essen und die Getränkeauswahl spielen jedoch bei allen Events eine große Rolle und bedürfen daher besondere Planung. Catering Frankfurt unterstützt Sie dabei und verwöhnt Sie mit außergewöhnlichen Speisen, die Ihre Gäste so schnell nicht vergessen werden.

Weiterlesen

Die Vielfalt von Holzurnen

Wenn man sich für eine Feuerbestattung entschieden hat, ist der nächste Schritt die Suche nach einer passenden Holzurne. Hier sind die Personalisierungsmöglichkeiten unbegrenzt: mit einem Schriftzug versehen oder individuell verziert – betten Sie ihren geliebten Menschen in einer persönlichen Urne zur Ruhe. Holzurnen sind darüber hinaus noch umweltfreundlich und ganz besonders geeignet für Naturliebhaber.

Tolle Varianten

Durch die natürliche Maserung und Färbung des Holzes sind alle Holzurnen individuell einzigartig. Aus welchen Möglichkeiten können Sie noch wählen?

  • Naturbelassen
    Schlicht und sinnlich – ein naturbelassenes Design überzeugt durch seine Einfachheit.
  • Lackiert
    Eine Lackierung erzeugt einen eleganten Glanz.
  • Wurzelholz
    Geölte Wurzel Urnen sind einzigartig und fallen sehr unterschiedlich aus.

Da jede Holzurne einzigartig ist sind sie sehr persönlich. Darüber hinaus fühlen sie sich warm an und helfen besser mit der Trauer zurecht zu kommen als eine kalte Metallurne.

Mosaikfliesen aus Naturstein: Vor- und Nachteile

Fliesen an den Wänden sind vor allem in Badezimmern die ideale Möglichkeit, um Wände zu verschönern und sie von den klinisch weißen Standardfliesen zu befreien. Besonders Mosaikfliesen sind dazu geeignet, ansprechende Muster zu erstellen. Obwohl es den Herstellern mit den Jahren gelungen ist, Mosaikfliesen aus Naturstein perfekt nachzuahmen, ist Naturstein nach wie vor sehr beliebt. Welche Vor- und Nachteile dieses Material mit sich bringt, zeigen wir Ihnen hier.

Weiterlesen