Die Geschichte der Tissot Damenuhr

Die Anfänge der Zeitzählung liegen bereits im Altertum, als die Menschen die Zeit mit Hilfe von Sonne und Mond beobachteten. Hier waren sowohl Aufgang, Untergang und der höchste Sonnenstand um die Mittagszeit markante Punkte im Tagesablauf. Dadurch entwickelte sich im alten Ägypten die erste Schattenuhr, die auf diesem Prinzip basierte. Später kamen auch Diagonalsternuhren in den Gebrauch, die auf der Bewegung von Sternbildern beruhte. Im 16. Jahrhundert vor Christus wurde dann die Wasseruhr verwendet. Heute gibt es zahlreiche verschiedene Uhrenarten. Diese dienen mittlerweile nicht nur als praktische Zeitmesser, sondern auch als Schmuckstücke, wir beispielsweise die Tissot Damenuhr.

Weiterlesen